Skip to main content

Wie sollte ich einen Schmuckschrank mit Spiegeltür pflegen?

herzfoermiger schmuckschrank mit spiegeltuer

Dies kommt natürlich in erster Linie ganz auf das Material an. Die gängigsten Schmuckschränke, die nicht gerade antik sind, sind recht leicht zu pflegen. Im Grunde brauchen Sie nicht mehr als einen Lappen, ein Microfasertuch und ein ganz klein wenig Wasser.
Der Spiegel kann wie alle Spiegel und Fenster gereinigt werden. Entweder mit einem Glasreiniger, mit klarem Wasser und einem Leder oder mit Wasser und Zeitungspapier. Hier hat ja jeder Mensch seine eigene Vorgehensweise.

Pflege ist wichtig

Im Schmuckschrank mit Spiegeltür sieht dies anders aus. Hier sollte die Pflege mit viel Vorsicht angegangen werden. Ein wichtiger Tipp am Rande: Die Tür sollte immer geschlossen sein, damit nicht zu viel Staub in den Innenbereich gelangen kann.
Wenn der Stoff im Schrank, meist Samt- und/oder Velourstoff, doch einmal etwas staubig ist, bitte nie mit Wasser agieren. Dies beschädigt den Stoff und außerdem sammelt sich Feuchtigkeit, die nicht gut für den Schmuck ist. Es empfiehlt sich, einen sehr weichen Lappen nur gerade eben nebelfeucht anzusprühen und dann damit ganz vorsichtig über die Flächen des Samts oder Velours zu wischen. Auch sollte nie gerubbelt werden, sondern immer nur eine Wischrichtung beibehalten werden. Ab und zu ist es sinnvoll, den Schrank auszuräumen und den eventuell noch vorhandenen Staub mit einem Staubsauger abzusaugen.

Auch das Holz muss gepflegt werden. Hier kommt es auf die Verarbeitung und Lackierung an. Hier wird am besten ein Microfasertuch eingesetzt, welches ebenfalls nur leicht feucht sein sollte. Es gibt natürlich auch bei Echt-Holz Möbelpolituren, die noch zusätzlich eingesetzt werden können, damit der Schmuckschrank mit Spiegeltür schöner glänzt!
Der Schrank für den Schmuck muss natürlich nicht jeden Tag gepflegt werden, aber mehrmals im Monat kann auf keinen Fall schaden.


Ähnliche Beiträge