Schmuckaufbewahrung

Die besten Möglichkeiten der Schmuckaufbewahrung

Zahlreiche Frauen und auch immer mehr Männer, stehen immer wieder vor der Frage, wie man Schmuck richtig aufbewahrt. Ständig ist man auf der Suche nach dem zweiten Ohrring oder versucht zwei Ketten, die sich ineinander verhakt haben, wieder zu trennen. Doch Schmuckstücke verschaffen auch Erinnerungen, ein Zufriedenheitsgefühl. Man fühlt sich einfach besser, sobald man ein geliebtes Schmuckstück trägt. Im Internet werden bereits zahlreiche Do-it-Yourself Projekte vorgestellt, die man sich selbst zu Hause – meist ohne besondere Vorkenntnisse – nachbauen kann. Doch es gibt auch zahlreiche Produkte, die man im Internet bzw. im Einzelhandel kaufen kann. Viele bevorzugen allerdings einen normalen Schmuckschrank.
Hier geht es zu den Produkten ->

Die richtige Schmuckaufbewahrung

schmuckschrank-schmuckaufbewahrungVerschiedene Schmuckstücke sind natürlich auch aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Demnach gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten der Aufbewahrung für die Kostbarkeiten. Es werden sowohl Schmuckkästen, als auch Dosen und Schatullen angeboten, die mit Samt oder Stoff ausgestattet sind. Man sollte seinen Schmuck stets an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren, da er sonst brüchig wird. Auch wenn man einen Schmuckbaum bzw. einen Schmuckständer noch so hübsch findet, sollte man eher auf die geschlossene Variante zurückgreifen. So ist der Schmuck vor sämtlichen Umwelteinflüssen geschützt. Vor allem, wenn Sie über echte, vom Juwelier stammende Stücke verfügen, sollten Sie unbedingt darauf achten, diesen vor Hausstaub, Lichteinfall und Sauerstoff zu schützen. Die Originalverpackung ist dafür bestens geeignet. Man kann die Stücke natürlich auch einzeln in Stoff oder Plastikbehältnisse geben, um sie sodann in das geschlossene Schmuckkörbchen zu legen. Schmuckkästen- und Schatullen bieten eine äußerst praktische Form der Aufbewahrung. Sie verfügen über zahlreiche Aufbewahrungsmöglichkeiten für die verschiedenen Schmuckstücke. So sind alle Ohrringe, Ketten und Ringe an einem Platz und man muss nicht mehr Stunden für die Suche verschwenden.

Besondere Vorsicht bei hochwertigem Schmuck

Mit Familienerbstücken verbindet man oft ganz besondere Erinnerungen und möchte diesen Schmuck natürlich so gut es geht schützen. Wertvolle Erbstücke sollte man auf jeden Fall in einem Tresor oder Bankschließfach verwahren. Außerdem ist es sinnvoll, eine Versicherung abzuschließen um wenigstens den finanziellen Verlust bei einem Diebstahl sicherzustellen.

Schmuckrolle als Reiseschutz

Möchten Sie Ihren Schmuck auf Reisen mitnehmen, so ist hier natürlich die richtige Aufbewahrung gefragt. Für diesen Zweck gibt es sehr praktische Schmuckrollen. Sie bestehen aus einer langen, festen Stoffbahn, die mit Fächern und Futter ausgestattet ist, um Ihre Lieblingsstücke zu schützen. Nach dem Befüllen mit Schmuck lässt sie sich ganz einfach zusammenrollen und verschließen. Ihre Schmuckstücke sind hier besonders gut aufbewahrt. Der große Vorteil, den die Schmuckrolle mit sich bringt, ist dass sie leicht zu verstauen ist und sogar in einer Handtasche Platz findet. Es werden hier natürlich auch verschiedenen Modelle angeboten. Sollten Sie im Besitz einer Speedy von Louis Vuitton sein, so ist die Schmuckrolle dieses Luxus-Labels mit einem Innenfutter aus Mikrofaser genau das richtige für Sie.

Schmuck richtig reinigen

Idealerweise lässt man seine Schmuckstücke in einem professionellen Juweliergeschäft reinigen. Dies ist sinnvoll dass der Juwelier die Beschaffenheit und die Besonderheiten des Schmuckes genau kennt und so weiß, wie er richtig zu reinigen ist. Sollten Sie es allerdings selbst zuhause versuchen wollen, so ist es stets sinnvoll es an einer unauffälligen Stelle zu versuchen, da so böse Überraschungen vermieden werden.

Reinigung von Silberschmuck

Silber ist das Material, dass am schnellsten schwarz anläuft, da durch die Zusammensetzung des Edelstahls ein Oxidationsprozess stattfindet. Es gibt verschiedene Varianten um den Silberschmuck davon zu befreien. Zum einen kann man eine Schüssel mit Alufolie auslegen und kochendes Wasser sowie einen Esslöffel Salz hinzugeben. Der Schmuck wird sodann 15-30 Minuten hineingelegt. Nach diesem Reinigungsprozess sollte man den Schmuck von selbst trocknen lassen oder aber mit einem weichen Tuch abtrocknen. Die zweite Möglichkeit funktioniert mit Zahnpasta. Hierbei sollte eine sehr feine Pasta verwendet werden. Diese wirkt wie ein natürliches Scheuermittel und befreit den Schmuck am besten von etwaigen Verfärbungen.

Reinigen mit professionellen Mitteln

Es gibt sogenannte Polierhandschuhe im Handel zu kaufen. Diese reinigen und polieren den Schmuck und schützen ihn außerdem vor Beschädigungen. Juweliergeschäfte sowie auch Drogeriemärkte bieten spezielle Reinigungstücher an. Diese sind besonders für Schmuck geeignet, der mit Steinen besetzt ist. Für Silberschmuck wird auch das Silberbad, für Goldschmuck das Goldbad angeboten, um den Schmuck zu säubern. Um Edelstahlschmuck zu reinigen, gibt es spezielle Reinigungssteine um Fett und Verschmutzungen zu entfernen. Als letzte Variante gibt es auch noch die Pflegecremes. Diese werden für stark verschmutzte und großflächige Schmuckstücke verwendet. Hierbei reibt man den Schmuck einfach mit der Creme ein, bis der gewünschte Glanz erreicht ist. Anschließend wird er einfach unter fließendem Wasser abgespült. Die Oberfläche des Schmucks wird hierbei versiegelt und schützt vor Schmutz und Feuchtigkeit.
Hier geht es zu den Produkten ->

Auf was beim Kauf achten?

Sollten Sie Ihre Schmuckaufbewahrung im Internet bestellen, so sollten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Es ist außerdem sinnvoll, wenn die Schatulle mit Samt oder einem bestimmten Stoff ausgelegt ist, um Ihren Schmuck zu schützen. Es sollten genügend Aufbewahrungen innerhalb der Schatulle vorhanden sein, um all Ihren Schmuck geordnet unterbringen zu können. Außerdem ist es ratsam, sich die Bewertungen der anderen Kunden durchzulesen. Hier bekommt man oft nützliche Informationen über den Lieferumfang, die Verarbeitung und den Service des Verkäufers. Des weiteren sollten Sie auf das Rückgaberecht achten. Falls Ihnen die Aufbewahrung doch nicht so gut gefällt, können Sie sie meist sogar kostenfrei an den Verkäufer zurücksenden. Beim Kauf im Einzelhandel oder beim Juwelier selbst, ist es wichtig, sich gut beraten zu lassen. Sie sollten keine voreiligen Entscheidungen treffen. Überlegen Sie gut, welchen Schmuck Sie darin aufbewahren möchten und achten Sie darauf, dass all Ihre Wünsche und Vorstellungen erfüllt sind.

Alles auf einen Blick:

– Schmuckaufbewahrung sollte geschlossen sein, um die Lieblingsstücke vor Umwelteinflüssen zu schützen
– Für Reisen ist eine Schmuckrolle optimal, da Sie viel Platz bietet und sich einfach verstauen lässt
– Silber-, Gold- und Edelstahlschmuck lässt sich mit Hausmittel oder speziellen Reinigern einfach und schnell säubern
– Beim Kauf einer Schmuckaufbewahrung im Internet auf die Verarbeitung und das Rückgaberecht achten
– Die Aufbewahrung sollte über genügen Fächer und Stauraum verfügen